Conrad Ferdinand Meyer; Sechs Vortrage

Conrad Ferdinand Meyer; Sechs Vortrage

By (author) 

List price: US$11.72

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

This historic book may have numerous typos and missing text. Purchasers can usually download a free scanned copy of the original book (without typos) from the publisher. Not indexed. Not illustrated. 1897 edition. Excerpt: ...sind unter der hellen Sonne des lebenssrohen Sudens heiterer und lasslicher geworden. Am seinsten zeichnet das Meyer an der Stelle, wo Poggio, in seiner Erzahlung sich unterbrechend, die Frage nach dem Wesen des Gewissens auswirst lmd dabei zu dcm Ergebnis kommt, dass das Gewissen kein allgemeines... ist, sondern in wechselnden Formen austritt. Der Kontrast, der aus dieser Renaissance-Weltanschannng und dem starren und einsachen nordischen Gewissensleben, wie es die an ihrem Gelubde so strenge sesthaltende Gertrud? darstellt, sich sur die Erzahlung ergiebt, ist vom Dichter kunstlerisch klar und sicher herausgearbeitet. Einen Sieg des sreien Geistes uber den dumpsen Aberglauben und den schmahlichen Handel, der mit diesem getrieben wird, bedeutet Plautus im Nonnenkloster;" das verleiht dieser Novelle ihren tiesern Gehalt, den man uber der witzigen geistsprudelnden Form dieser Poggio-Faeetie ja nicht ubersehen mag. Aus der Geschichte kennt man einen Nurnberger August von Leubelsing, der als Page Gustav Adolss 1 -jahrig diesen in der Schlacht bei Lutzen begleitete: einige Tage nach der sur seinen Herrn todlichen Bataille starb er in Naumburg, wo in der St. Wenzelkirche sein Grabstein noch gezeigt wird. Vor seinem Tode machte er noch einige Mitteilungen uber die letzten Momente des Schwedenkonigs, die, von seinem Vater, dem Nurnberger Stadtobersten Baron von Lenbelsing ausgezeichnet, erhalten geblieben, aber erst im Iahre 177ti bekannt geworden sind. Nach dieser Version war es leubelsing, der, als der Konig vom Pserde gesalleu war, abstieg und ihm sein eigenes Pserd anbot: Gustav Adols streckte seine Hande.show more

Product details

  • Paperback | 50 pages
  • 189 x 246 x 3mm | 109g
  • Rarebooksclub.com
  • United States
  • English
  • black & white illustrations
  • 1236746317
  • 9781236746313