Blendwerk. Seelenrisse

Blendwerk. Seelenrisse

By (author) 

List price: US$16.43

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

In Seelenrisse begegnet der Leser, sofern er die beiden ersten Teile der "Blendwerk"-Trilogie (Die gelöste Zunge und Versucher und Versuchte) kennt, einem alten Bekannten: Leo Kleinschmidt. Nachdem der Autor die Jugend seines Alteregos in der DDR der 1960er Jahre (Haftarbeitslager, Gefängnis, Gelegenheitsarbeiten, marginalisierte Theater- und Künstlerwelt, zahlreiche Liebesabenteuer) und hernach sein Budapester Exil während der konsolidierten Kádár-Ära (mit den letzten Mohikanern einer zerstörten bürgerlichen Welt)literarisch aufgearbeitet hat, ist nun zu erfahren, wie der Romanheld das denkwürdige Wendejahr 1989 erlebt hat, nämlich als eine leidenschaftliche Liebe zwischen Polen und Deutschland. Leo Kleinschmidt, der seinen Sohn bei einem Verkehrsunfall verloren hat und dessen Ehe vor allem deshalb in eine nicht zu bewältigende Krise geraten ist, erblickt einen Ausweg daraus in seiner Liebe zu Teresa, die gleichfalls in einer als unglücklich empfundenen Beziehung lebt, zwei kleine Kinder aufzieht, eines aus erster und eines aus zweiter Ehe. Ihr Mann, der offenen Beziehungen das Wort redet, will von Scheidung nichts hören, zumal sie im katholischen Polen seiner Karriere schaden könnte. Und die junge Frau will ihre Kinder natürlich nicht verlieren. Eine komplizierte und dramatische Situation, in der die Lebensenergien und die Opferbereitschaft das verliebten Leo Kleinschmidt immer mehr in Anspruch genommen werden. Vorübergehend nimmt die Liebe des deutsch-polnischen Liebespaars an Intensität zwar noch zu, doch dann zeigt sich, wie seine Liebe, obwohl sie emotional sogar über die Trennung hinaus Bestand hat, in rasantem Tempo auseinanderbröckelt. Die Grundstruktur des Romans ergibt sich aus Leo Kleinschmidts Pendeln zwischen der westdeutschen Großstadt Pekunia und der westpolnischen Großstadt Onesp. Da er aber nach wie vor neugierig ist auf die aktuellen Entwicklungen in der ungarischen Geschichte, fährt er häufig auch nach Budapest, wo er als Freund, Übersetzer oder Ungarnexperte die merkwürdigsten Gestalten der damaligen Oppositions- und Kulturszene trifft. Mit diesen Erzählsträngen werden zahlreiche Nebenfäden verwoben, wodurch eine für Paetzke charakteristische dichte Komplexität der fabulierten Motive entsteht. Zwei solche Handlungsfäden seien hervorgehoben: einerseits die skurrilen Geschichten um die von Leo Kleinschmidt noch vor seiner Gefängniszeit gleichfalls geliebte Schauspielerin Kriemhild Andernacht und deren Familie, worin sich die osteuropäische Geschichte des zwanzigsten Jahrhunderts mit der entsprechenden Mentalität widerspiegelt, andererseits die geplante Namensheirat eines Musikers und Spitzels aus Siebenbürgen mit der Tochter des Helden (damit der junge Mann Ceausescus Rumänien den Rücken kehren kann). Nicht ohne tragische und komische Momente entsteht ein skizzenhaftes Gemälde einer untergehenden, dafür aber durchaus brutalen Diktatur. Seelenrisse ist nicht nur ein Zeitdokument, es ist auch ein lesenswerter Roman. Wer die vorangegangenen Teile der Trilogie gelesen hat, für den findet der großformatige Bogen seinen an Spannung bis zur letzten Zeile nicht nachlassenden Abschluß. Doch für wen die Lektüre der anderen Teile der Trilogie noch aussteht, auch der wird das Buch als ein in sich geschlossenes Ganzes mit Gewinn lesen können. (László Márton)show more

Product details

  • Paperback | 278 pages
  • 146 x 206 x 18mm | 358.34g
  • Engelsdorfer Verlag
  • German
  • 3862682196
  • 9783862682195