Betriebliche Mitbestimmung im Wandel
18%
off

Betriebliche Mitbestimmung im Wandel : Ein britisch-deutscher Vergleich

By (author) 

Free delivery worldwide

Available. Dispatched from the UK in 3 business days
When will my order arrive?

Not expected to be delivered to the United States by Christmas Not expected to be delivered to the United States by Christmas

Description

Die Welt befindet sich in einer Phase des strukturellen Wandels. Durch das Zusammenwachsen der Wirtschaftsräume erhöht sich der Wettbewerbsdruck auf die deutschen Unternehmen. Die deutschen Arbeitsbeziehungen - und damit auch das Mitbestimmungssystem - werden dabei in Konkurrenz zu den Systemen anderer Länder gesehen. Bedenken über die internationale Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Arbeitsbeziehungen sind allgegenwärtig in der öffentlichen Diskussion. Die Analyse der betrieblichen und überbetrieblichen Mitbestimmung in Deutschland steht im Mittelpunkt dieser Arbeit. Dabei soll zum einen untersucht werden, wie Betriebsräte und Tarifverträge die betriebliche Produktivität, die Prozessinnovationen und die Eigenkündigungen beeinflussen. Zum anderen soll aufgezeigt werden, wie sich der Einfluss beider Mitbestimmungsinstitutionen in den letzten Jahren durch den institutionellen Wandel verändert hat. Herausgehobene Bedeutung kommt in diesem Kontext der Novellierung des Betriebsverfassungsgesetzes im Jahr 2001 zu. Wenn Kritik an dem deutschen Mitbestimmungssystem geäußert wird, wird häufig auf das britische Mitbestimmungssystem als positives Gegenbeispiel verwiesen. In diesem Kontext wird regelmäßig die britische Reformpolitik hervorgehoben, die das britische Mitbestimmungssystem - insbesondere das Gewerkschaftssystem - in den 80er und 90er Jahren grundlegend verändert hat. Eine eventuelle Vorteilhaftigkeit des britischen Systems im Allgemeinen sowie eine mögliche Übertragbarkeit der britischen Reformpolitik auf die deutschen Gegebenheiten im Speziellen ist ebenfalls Gegenstand dieser Arbeit.show more

Product details

  • Paperback | 235 pages
  • 148 x 211 x 15mm | 300g
  • Hampp, Rainer
  • German
  • 23 schwarz-weiße Abbildungen
  • 3866181841
  • 9783866181847

Table of contents

1;Inhaltsverzeichnis;6§2;Tabellenverzeichnis;11§3;Abbildungsverzeichnis;14§4;Abkürzungsverzeichnis;15§5;I Einleitung;18§6;II Determinanten von Unternehmens- und Arbeitnehmerperformance;22§6.1;1 Forschungsstand bezüglich der britischen Mitbestimmung;23§6.1.1;1.1 Produktivität in Großbritannien;23§6.1.2;1.2 Reorganisationsmaßnahmen;27§6.1.3;1.3 Eigenkündigungen und Personalfluktuation;29§6.1.4;1.4 Zwischenfazit Großbritannien;32§6.2;2 Forschungsstand bezüglich der deutschen Mitbestimmung;33§6.2.1;2.1 Produktivität in Deutschland;33§6.2.2;2.2 Innovationen;40§6.2.3;2.3 Freiwillige Betriebsaustritte und Fluktuation;44§6.2.4;2.4 Resumé der bisherigen Forschungsergebnisse;48§7;III Institutionelle Rahmenbedingungen im Wandel;50§7.1;1 Institutioneller Wandel in Deutschland;50§7.1.1;1.1 Geschichte der betrieblichen und überbetrieblichen Arbeitnehmervertretung;50§7.1.2;1.2 Das "dualistische System" der Interessenvertretung;51§7.1.3;1.3 Institutionelle Veränderungen;55§7.2;2 Institutioneller Wandel in Großbritannien;68§7.2.1;2.1 Rahmenbedingungen;68§7.2.2;2.2 Institutioneller Veränderungsprozess;71§8;IV Diskussion der Mitbestimmung;86§8.1;1 Ökonomische Effizienz von Mitbestimmungsinstitutionen;86§8.1.1;1.1 Effizienzmodelle;86§8.1.2;1.2 Betriebsspezifische Investitionen;93§8.1.3;1.3 Die Wirkungsweise von Tarifabkommen;97§8.2;2 Notwendigkeit gesetzlicher Mitbestimmungsregelungen;99§8.2.1;2.1 Fehlende Notwendigkeit von legislativen Regelungen;99§8.2.2;2.2 Notwendigkeit von Mitbestimmungsgesetzen;100§8.3;3 Ökonomische Konsequenzen veränderter Mitbestimmungsregelungen;117§8.3.1;3.1 Auswirkungen der veränderten Rahmenbedingungen auf die Performance britischer Betriebe;117§8.3.2;3.2 Wirtschaftliche Konsequenzen der veränderten Rahmenbedingungen für deutsche Betriebe;120§8.3.3;3.3 Hypothesen;121§9;V Empirische Analyse britischer und deutscher Arbeitnehmervertretungen;124§9.1;1 Empirische Analyse des britischen Mitbestimmungssystems;124§9.1.1;1.1 Deskription der Daten und Methodik;124§9.1.2;1.2 Produktivität;129§9.1.3;1.3 Beschäftigungsreduzierende Prozessinnovationen;137§9.1.4;1.4 Eigenkündigungen als Instrument zum Personalabbau;144§9.1.5;1.5 Fazit Großbritannien;150§9.2;2 Evaluation des deutschen Mitbestimmungssystems;152§9.2.1;2.1 Verwendete Daten und methodische Herangehensweise;152§9.2.2;2.2 Bruttowertschöpfung;159§9.2.3;2.3 Prozessinnovation;176§9.2.4;2.4 Freiwilliges Ausscheiden von Beschäftigten;188§9.2.5;2.5 Fazit Deutschland;200§10;VI Zusammenfassung, Schlussfolgerungen und Ausblick;203§10.1;1 Zusammenfassung;203§10.2;2 Schlussfolgerungen;206§10.3;3 Ausblick;208§11;Literatur;210show more