Bentrage Zu Den Actis Historico Ecclesiasticis

Bentrage Zu Den Actis Historico Ecclesiasticis

By (author) 

List price: US$28.88

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

This historic book may have numerous typos and missing text. Purchasers can usually download a free scanned copy of the original book (without typos) from the publisher. Not indexed. Not illustrated. 1753 edition. Excerpt: ... sondern leben, uiid 5eS HErrn Werk verkundigen.. GOtt half auch viederum gnadig, dass er am i sten Osterfeyenage )vn neuem vor der Gemeine predigen konte, wo, dey er diesen Spruch erklarte, als Worte des auferstandenen JEsu. Hierauf setzte er sein olmt treulich und ohne Hindermss fort, bis er n October dieses Jahres den Beruf erhielt zu einer weitlaufigen Gemeinde in Meisen, die er aber ucht benennet hat. Er nahm solchen an, und war Willens, dahin zu gehen. Jedoch ker Rath und die Burgerschaft zu Muskau kamen bcy de hochgraflichen Herrschaft, seines DarbleibenS wegen, iupplican6o ein, und schlugen ihn zum Superintendentenamte daselbst vor. Der Herr Graf, nebst Deroselben Frau Gemahlin.stellten ihm vor, s wurden Mne sehen, wenn er sein Amt, Amt, welches er bisher Nicht ohne Seegen gefukrtt habe, und dabey die allgemeine Liebe der ganzen Gemeinde vor sich sahe, von neuem fortsetzen wurde. Nach genauer Prufung und Ueberlegung im Gebet anderte er seinen Entschluss, und blieb bey seiner Gemeinde. Worauf er denn die Vocation zum Pastorate und der Superintendenz Muskau, nebst der ersten Assessur im Consistorio erhielt. Anno l?5 z nahete die Zeit cherbey, da dieser fromme und getreue Knecht GOttes die sterbliche Hutte ablegen, und zu feines HErrn Freude eingehen sollte. Es befand sich der feelige Mann feit Ostern etwas kranklich. Die in der Nacht ihm gehling hinterbrachte Nachricht, von dem unvermuthetennde der Frau Grafin, verfetzte ihn in eine solche Alteration, dass er bald darauf den Appettt zum Essen verlohr, und eine grose Trockenheit und Durrung im Munde verspuhrte, so, dass aller angewandten Mittel ungeachteshow more

Product details

  • Paperback | 172 pages
  • 189 x 246 x 9mm | 318g
  • Rarebooksclub.com
  • United States
  • English
  • black & white illustrations
  • 1236764110
  • 9781236764119