Aus der Werkstatt des Historikers

Aus der Werkstatt des Historikers : Zur Theorie und Praxis der Geschichtswissenschaft

By (author)  , Translated by  , Translated by  , Translated by 

List price: US$24.22

Currently unavailable

We can notify you when this item is back in stock

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

B
Marc Bloch - Ein Revolutionär der Geschichtswissenschaft

S
Marc Bloch (1896-1944) war Professor für mittelalterliche Geschichte in Straßburg und Paris (Sorbonne) und gründete 1929 gemeinsam mit Lucien Febvre die berühmte Zeitschrift "Annales". Als überzeugter Demokrat trat Bloch der französischen Resistance bei und wurde dafür im Juni 1944 von der Gestapo erschossen.

Marc Bloch war einer der bedeutendsten Historiker des 20. Jahrhunderts. Durch seine Forschungen zur Sozial- und Mentalitätsgeschichte hat er die Geschichtswissenschaften revolutioniert. Als einer der ersten Historiker hat er den engen nationalgeschichtlichen Blick kritisiert und für eine vergleichende europäische Geschichte geworben.
show more

Product details

  • Hardback | 361 pages
  • 159 x 232 x 27mm | 699g
  • German
  • 3593362791
  • 9783593362793

Table of contents

Aus dem Inhalt:
- Editorische Notiz
- Die Methoden der Geschichtswissenschaft "Historische Methodologie"
- Augenzeugenberichte und Quellenkritik
- Klassifizierung und Auswahl von Fakten in der Wirtschaftsgeschichte
- Historische Kultur und wirtschaftliches Handeln
- Wozu Geschichtswissenschaft?
- Arbeitsorganisation und Arbeitswerkzeuge

- Internationale Historikerkongresse
- Das Londoner Institut für historische Forschung
- Ein Studienzentrum im Aufbau: Das Institut für vergleichende Kulturforschung in Oslo
- Zu einer Veröffentlichung königlicher Urkunden
- Noch eine historische Bibliographie
- Handschriftenausleihe
- Handbücher oder Gesamtdarstellungen?
- Zeit ist kostbar
- Apologie der nützlichen Arbeit
- "Historismus" oder Arbeit des Historikers?- Historische Vergleiche und Europa
- Vergleich
- Für eine vergleichende Geschichte der europäischen Gesellschaften
- Projekt für einen Lehrstuhl für vergleichende Geschichte der europäischen Gesellschaften
- Eine Reise durch die vergleich ende Geschichte
- Probleme Europas
- Kollektive Vorstellungen
- Falschmeldungen im Krieg
- Überlegungen eines Historikers
- König Salomons Fortleben im Jenseits
- Kollektives Gedächtnis, Tradition und Brauchtum
- Ein soziales Symptom: der Selbstmord
- Die "Große Angst" als kollektiver Irrtum und Symptom gesellschaftlicher Verhältnisse
- Historikerporträts Fustel de Coulanges als Historiker der französischen Ursprünge
- Eine neue Universalgeschichte: H. G. Wells als Historiker
- George Unwin: Leben und Werk
- Ein Temperament: Georg von Below
- Henri Pirenne als Historiker Belgiens
- Konzept für eine Aufsatzsammlung
- Nachwort von Peter Schöttler: Späne ans der Werkstatt eines Historikers
- Ausgewählte Bibliographie
show more

About Marc Bloch

Marc Bloch, geb. 1886 in Lyon, gehörte zu den renommiertesten Historikern Frankreichs im 20. Jahrhundert. 1929 Mitbegründer der Annales-Schule: Ihre strukturgeschichtliche Methode beabsichtigt eine 'umfassende Geschichte", die "histoire totale'. Von 1919-36 Professor in Straßburg, dann an der Sorbonne, Paris, 1940 in Clermont-Ferrand und Montpellier. Auf seiten der 'Resistance' einer der Führer im Widerstand gegen das Dritte Reich und die Vichy-Regierung; 1942 als Professor abgesetzt. 1944 von der Gestapo verhaftet und bei Lyon von den Nationalsozialisten ermordet.
show more