Aus Meinem Leben - Zweiter Teil

Aus Meinem Leben - Zweiter Teil

By (author) 

List price: US$27.11

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

Auszug: ... abgesehen. Der Allgemeine Deutsche Arbeiterverein hatte im ganzen 63000 Stimmen auf seine Kandidaten vereinigt. Wie die angefuhrten Zahlen zeigen, war die Beteiligung an der Wahl eine schwache, nirgends herrschte Begeisterung fur das neue Reich. Der schwere Druck, der auf Handel und Wandel lastete, die Arbeitslosigkeit, alles Folgen des Krieges, dazu der lange und harte Winter, der den Massen ebenfalls schwere Opfer auferlegte, schufen eine sehr gedruckte Stimmung. Sobald ich die offizielle Nachricht von meiner Wahl erhalten hatte, schickte ich aus dem Gefangnis meinem Wahlkomitee folgende Danksagung zur Veroffentlichung: An meine Wahler! Parteigenossen! Ihr habt mir aufs neue einen glanzenden Beweis Eures Vertrauens gegeben, indem Ihr mich nunmehr zum dritten Male zum Vertreter des 17. Wahlkreises in den Reichstag erwahltet. Ihr habt mir Euer Vertrauen erhalten, obgleich ich nicht in Eurer Mitte erscheinen konnte, um meinen Standpunkt gegenuber der neuen Sachlage der Dinge darzutun. Ebensowenig habt Ihr Euch auch beirren lassen durch die heftige und niedrige Kampfweise, womit die Gegner den Wahlkampf fuhrten. Dies, verbunden mit der Tatsache, dass der unterlegene Gegner als die gefeiertste Grosse des Liberalismus und Kapitalismus gilt, macht die diesmalige Wahl fur mich doppelt ehrenvoll. Nehmt dafur meinen warmsten und innigsten Dank entgegen und das Versprechen, dass ich tun werde, was in meinen Kraften steht, Euer Vertrauen zu rechtfertigen. Es lebe die Sozialdemokratie! Das sei der Ruf, mit dem wir neuen Kampfen entgegengehen. Leipzig, Bezirksgerichtsgefangnis, den 13. Marz 1871. Mit sozialdemokratischem Gruss Euer A. Bebel." Ich habe in meinem Leben oft das Gluck gehabt, angesungen zu werden, und zwar im guten wie im schlimmen Sinne. Auch in dem jetzt verflossenen Wahlkampf spielte die Poesie eine, wenn auch zweifelhafte Rolle. So veroffentlichte der Burgermeisteshow more

Product details

  • Paperback | 154 pages
  • 189 x 246 x 8mm | 286g
  • Rarebooksclub.com
  • United States
  • English, German
  • black & white illustrations
  • 1236717619
  • 9781236717610