Anleitung Beim Studium Des Baues Der Nervosen Centralorgane Im Gesunden Und Kranken Zustande

Anleitung Beim Studium Des Baues Der Nervosen Centralorgane Im Gesunden Und Kranken Zustande

By (author) 

List price: US$18.94

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

This historic book may have numerous typos and missing text. Purchasers can usually download a free scanned copy of the original book (without typos) from the publisher. Not indexed. Not illustrated. 1901 edition. Excerpt: ... der spinalen Trigeminuswurzel gelegen sind, mittelgrosse Nervenzellen enthalten und den Kern des Seitenstranges, Nucleus lateralis externus oder kurzweg Nucleus lateralis (NU, Fig. 149 bis 151) darstellen. Auch hier ware eine Gruppe grosserer ziemlich enggedrangter Zellen auszuscheiden, welche der spinalen Trigeminuswurzel an ihrem ventralen Rande unmittelbar anliegt. Aus dieser Zellgruppe, die Kolliker dem N. accessorius zuweist, entwickeln sich dicke Nervenfasern, die man, haufig zu einem deutlichen Bundel vereinigt, eine Strecke weit dorso-medianwarts verfolgen kann. Diese Zellgruppe darf als Nucleus lateralis (externus) dorsalis s. posterior bezeichnet werden, wahrend die ventraler gelegenen Gruppen dann Nucleus lateralis ventralis s. inferior heissen. Oberitelner, Nerroie CentrtJorgmne 4. Aufl. 1 Es waren demnach in der Substantia reticularis grisea vier verschiedene Zellgruppen zu unterscheiden, die aber durchwegs einer scharfen Umgrenzung entbehren. Die dorsale Abgrenzung der Pyramiden wird nun im mittleren Theile durch eine langliche, transversal gestellte, graue Masse gebildet, welche bald auch einen etwas kurzeren sagittalen, dorsoventralen Schenkel erhalt, mit dem sie einen Winkel von 100 bis 120 Grad einschliesst (Pyramidenkern, vordere Nebenolive, Nucleus olivaris accessorius anterior, Oaa) (Fig. 149); das sagittale Stuck kann auf den folgenden Schnitten weiter cerebralwarts verfolgt werden, bis Fig. 151, und ist immer von zahlreichen zur Raphe strebenden Bundeln durchzogen. Gegenwartig ist der gebrauchliche Name fur dieses doppelte Zellblatt mediale Nebenolive. Der Ausdruck Pyramidenkern passt wohl nur fur das den...show more

Product details

  • Paperback | 282 pages
  • 189 x 246 x 15mm | 508g
  • Rarebooksclub.com
  • United States
  • English
  • black & white illustrations
  • 123678894X
  • 9781236788948