Anerkennung und Repression 1 und 2

Anerkennung und Repression 1 und 2 : Dokumente zur Geschichte der Tarifpolitik in der Metallindustrie 1918 bis 1945

Edited by  , Edited by 

List price: US$52.86

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

"Aus der Geschichte lernen heißt für Gewerkschaften nicht, in Stein gemeißelte Wahrheiten zu verkünden. Aus der Geschichte lernen heißt, historische Erfahrungen der Arbeiterbewegung bekannt und bewusst zu machen, sie in den geschichtlichen Zusammenhang zu stellen, sie zu verarbeiten und auf dieser Basis angemessene Antworten auf Herausforderungen der heutigen Zeit zu finden. Dabei wird man immer wieder auf Gemeinsamkeiten in der Geschichte stoßen. Es ist ständige Aufgabe der gewerkschaftlichen Bildung, Funktionärinnen und Funktionäre so zu qualifizieren, dass sie dieser anspruchsvollen Herausforderung gerecht werden. Dass, wie Immanuel Kant es formulierte, Menschen den Mut finden, ihren eigenen Verstand zu gebrauchen." (Jürgen Peters) "Sind die Bedingungen für den Abschluss von Arbeitsverträgen zwischen Vereinigungen von Arbeitnehmern und einzelnen Arbeitgebern oder Vereinigungen von Arbeitgebern durch schriftlichen Vertrag geregelt (Tarifvertrag), so sind Arbeitsverträge zwischen den beteiligten Personen insoweit unwirksam, als sie von der tariflichen Regelung abweichen." (Tarifvertragsverordnung, 23. Dezember 1918)show more

Product details

  • Hardback | 1300 pages
  • 159 x 224 x 117mm | 2,412g
  • Steidl Gerhard Verlag
  • German
  • m. Abb., 17 graph. Darst. u. 21 Tab.
  • 3865215645
  • 9783865215642