Allgemeine Deutsche Real-Encyclopadie Fur Die Gebildeten Stande (Conversations-Lexicon) Volume 8

Allgemeine Deutsche Real-Encyclopadie Fur Die Gebildeten Stande (Conversations-Lexicon) Volume 8

By (author) 

List price: US$22.40

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

This historic book may have numerous typos and missing text. Purchasers can usually download a free scanned copy of the original book (without typos) from the publisher. Not indexed. Not illustrated. 1824 edition. Excerpt: ...Apennlnus. Der Boden war fruchtbar und reich an trefflichen Weiden. Er trug Ol/ Obst und Wem., Auch gab er gute Eichelmast. Sabinerinnenraub, s. RomuluS. Sacchini (Antonio Maria Gasparo), ein ruhmlichst bekannter italienischer Eomponist, geb. zu Neapel 17ZS. In seiner Jugend studirte er mehrere Jahre unter dem beruhmten Durante zugleich mit Piccini, Traetta und Guglielmi. Mit besonderm Fleiss spielte er die Geige, und die Gewandtheit, welcher sich auf diesem Instrumente erwarb, machte es ihm in der Folge leicht, in seine Begleitungen die Eleganz und Pracht zu legen, wodurch sie sich auszeichnen. Er hatte nicht, so bald diese trefflich Musikschule verlassen, als er ansing, sich durch seine Werke bekannt zu machen. Diese verschafften ihm 176Z eine feste Anstellung bei dem Theater zu Rom, wo er sieben oder acht Jahre blieb; er besuchte jedoch von hier aus von Zeit zu Zeit einige andere Stadte Italiens. Die Kenner rthcilten, dass wenn Piccini ihn im Komischen, er diesen im Tragischen ubertreffe. 1769 ward er als Galuppis Nachfolger nach Venedig berufen. Abgesehen von den Kirchencompositionen, welche er hier herausgab, bildete er auch mehrere tressliche Sangerinnen; unter diesen die Gabriels, Conti, Pasquali u. c. Als die Werke Succhiw's in London bekannt gewor, den waren, wunschten die dortigen Musikfreunde ihn als Theatercom, poniften zu besitzen. Bevor er ihrer Einladung folgte, besuchte er Deutschland. Er ging uber Stuttgart und Munchen, wo er mit grossem Beifall'gehort wurde, und kam 1771 uber Holland in London an. Hier componirte er fur das italienische Theater mehrere treffliche lyrische Tragodien, als Montezuma, Perseus, den Cid und andere,show more

Product details

  • Paperback | 560 pages
  • 189 x 246 x 29mm | 989g
  • Rarebooksclub.com
  • United States
  • English
  • black & white illustrations
  • 1236783220
  • 9781236783226