Albertus Magnus und der Ursprung der Universitätsidee

Albertus Magnus und der Ursprung der Universitätsidee : Die Begegnung der Wissenschaftskulturen im 13. Jahrhundert und die Entdeckung des Konzepts der Bildung durch Wissenschaft

Edited by 

List price: US$47.09

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

Es ist die Begegnung des lateinischen Westens mit der wieder bekannt werdenden aristotelischen Wissenschaftskultur und ihren arabischen und hebräischen Weiterentwicklungen, so die These dieses Bandes, die im 13. Jahrhundert zu einer umfassenden Umwälzung des wissenschaftlichen Denkens führt. An die Stelle der tradierten sieben freien Künste und der sie überwölbenden Weisheit in Form der Theologie tritt - wie es später Kant ausdrückt - "Weisheit...durch den Weg der Wissenschaft" , nämlich ein Netzwerk von verschiedenen Wissenschaften, in das sich die Theologie eingliedert. Die Schlüsselfigur, die dem lateinischen Westen den wiederentdeckten Aristoteles und die ihn weiterführenden Araber verständlich und das Konzept der ,Bildung durch Wissenschaft' zur Grundlage der Entwicklung der neu gegründeten Institution der Universität des Pariser Typs macht, ist Albertus Magnus. Mit Essays Historikern und Philologen, Islamwissenschaftlern und Judaisten, Philosophen und Theologen geht der Band dieser These nach, ein Beitrag, der die Vorgeschichte des 200jährigen Jubiläums der Humboldt-Universität zu Berlin zum Thema macht.show more

Product details

  • Hardback | 559 pages
  • 140 x 216 x 50mm | 821g
  • Berlin University Press
  • German
  • 3862800075
  • 9783862800070