Abriss Der Vornehmsten Deistischen Schriften Volume N . 2

Abriss Der Vornehmsten Deistischen Schriften Volume N . 2

By (author) 

List price: US$20.76

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

This historic book may have numerous typos and missing text. Purchasers can usually download a free scanned copy of the original book (without typos) from the publisher. Not indexed. Not illustrated. 1756 edition. Excerpt: ...des Verfassers, was vor Erkantnioquellcn in der Re, igion zuzulassen fein: fo leret der Augenfckein esselben selbst, was fur eine grosse Verwirrung arin herfche. Ehe wir aber die Meinungen von er schriftlichen Offenbarung selbst prufen, mussen vir einige algemeine Anmerkungen uber dasjenige oranschikken, was der Verfasser von der Algenung? d scum r) lettre, uirl vni, krii?.72. samkeit Gottes und der Menschen Ratur, als dem ersten Principio in der Religion saget. Wir wurden, wenn es unsere Meinung erlaubte, seine Worte gerne aus eine solche Art erklaren, wie sie der Warheit gemas und ubereinstimmend waren. Denn da man einige Grundsaze mensibli cher Erkanmis die algemeinen Erkantnisquellen deswegen nennet, weil man zwar nicht alles aus ihnen herleiten kan, denselben aber dock, nichrs wiedersprechen darf: so wurden wir sagen, der Verfasser nenne GOttes Algenungsamkcit die Er kantnisquellc, woraus Vernunft alle Warheit der Religion erkennen muss, weil nichts in derR ligion weder dieser Warheit selbst, noch auch den richtigen daraus hergeleiteten Folgen wiedersprechen muss. Weiter beweiset auch der angesurte Schluss nichts, wenn er gleich, wie doch nicht ist, seine Richtigkeit hatte. Wir zweifeln nicht, der Verfasser wolle seine Worte also verstanden wissen, wie es die gemeinen Begriffe derselbe erfordern. Und so konnen wir weder den Ob, noch Untersaz alsobald zugeben. Wir nennen ein sitliches Wesen dasjenige, was mit Vernui-.fr und Freiheit begabt ist. Das Verhaltnis zweier Dinge aber gegen einander bestehet darin, dass man keins ohne dem anderen gedenken kan; woraus denn folget, dass dasjenige,show more

Product details

  • Paperback
  • 189 x 246 x 11mm | 381g
  • Rarebooksclub.com
  • United States
  • English
  • black & white illustrations
  • 1236867637
  • 9781236867636