Aberglaube Und Religion in Sophkles' Elektra

Aberglaube Und Religion in Sophkles' Elektra

By (author)  , By (author) 

List price: US$14.14

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

Dieses historische Buch kann zahlreiche Tippfehler und fehlende Textpassagen aufweisen. Kaufer konnen in der Regel eine kostenlose eingescannte Kopie des originalen Buches vom Verleger herunterladen (ohne Tippfehler). Ohne Indizes. Nicht dargestellt. 1900 edition. Auszug: ...des Hauses willen; gegen Otte's Einwand, 'sterben wollen stehe V. 1006 nicht im Text (Jahresb. d. Z f. d. G-W. 1897 S. 306), sei bemerkt, dass der Grieche weder 'sollen noch 'wollen" auch nur hinzu zu denken notig hat und die fur uns verschiedenartigsten Infinitive ungeniert sogar neben einander braucht, vgl. Fleckeiaen's J. a. O. 58, 2 und z. B. Herod. VI11 113.--Bei app7)Ta erinnere man sich, dass die verwandten Worte gern ein feierlich bindendes, formlich festsetzendes, auch schicksalbindendes Aussprechen bezeichnen: fito;, MTPai fa't"-(V-61), e?p7)'v7j. ) Ueber die dramatische Bedeutungslosigkeit dieser Gebete bei den ublichen Erklarungen vgl. Fleckeiaen's Jahrb. 1897 S. 725. ) Der Gott hat selber den andern Weg, die wohl von Orestes erwartete, ritterliche Heerfahrt genannt, V. 36; einen offenen kriegerischen Angriff erwartet wohl anfangs noch der Alte, V. 1 ff, vgl. Jubilaumsprogr. Gymnas. Basel S. 46 ff. m. Anm. Entsprechend erwartet der Chor V. 160 ff. eine Art Siegeseinzug des Orestes und fuhlt er einen Widerspruch zwischen dem alten Glanz des Vatersitzes und dem listigen Eintritt des Sohnes V. 1392 f. 4) Gegen die herrschende Auffassung, Orestes sei vollig ohne Bedenken, spricht vieles: was daruber Jubilaumspr. S. 45 ff. ausgefuhrt ist, ist mit keinerlei ernsthaften Grunden widerlegt worden, bestatigt dadurch, dass Ruf, mit dem nach hoherer Fugung das Haus gleichsam selber den Sohn des Hauses auf seinen Wegen sofort begrusst. ') Zu den Gottern betet Elektra ein Stossgebet, sozusagen, in dem Augenblick, wo sie von einem nachtlichen Schrecken ihrer Mutter hort: ...show more

Product details

  • Paperback | 24 pages
  • 189 x 246 x 1mm | 64g
  • Rarebooksclub.com
  • Miami Fl, United States
  • English, German
  • black & white illustrations
  • 1236647653
  • 9781236647658