Ab/Ort der Macht

Ab/Ort der Macht : Wie sieht Kapitalismus aus?

By (author) 

List price: US$11.69

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

In Anlehnung an Überlegungen zu "Geist", "Seele" und "Gespenst" des Kapitalismus handelt der Essay von einem "Bild" desselben. Dieses Bild drängt sich auf, wenn man in Frankfurt am Main auf der Vorstandsetage der Commerzbank AG in der Herrentoilette ein Pissoir nutzen möchte. Der Autor entblättert zu jenem Motiv kulturhistorische Traditionen und interpretiert es als ein Schlüsselbild, das nicht zuletzt die globale Finanzkrise zu verstehen hilft. Methodisch orientiert sich der Essay dabei unter anderem an der mikrologischen Spurensicherung Carlo Ginzburgs und dessen Vorhaben, "die ideologischen Nebel zu lichten, die die komplexe soziale Struktur des Spätkapitalismus immer mehr verschleiern". Zu diesem Zweck nimmt der Autor berühmte Filmklassiker und Werke aus der Geschichte der bildenden Kunst ebenso in den Blick wie prominente anthropologische Theoriegebäude oder eine der gegenwärtig machtvollsten Techniken der Marktforschung.show more

Product details

  • Paperback | 108 pages
  • 105 x 148mm
  • Bertz + Fischer
  • German
  • ca. 30 Fotos
  • 386505708X
  • 9783865057082

About Thomas Hensel

Thomas Hensel, Dr. phil., hat nach wenigen Semestern Unternehmensführung an der "WHU - Otto Beisheim School of Management" bei Jesuiten sein Bakkalaureat in Philosophie gemacht. Nach einem Magister Artium in Philosophie wurde er in Kunstgeschichte promoviert. Derzeit ist er Studienrat im Hochschuldienst am Fachbereich Medienwissenschaft der Universität Siegen und arbeitet an einer Habilitation zum Thema "Das Spielen des Bildes. Ikonologische Interpretationen des Computerspiels". Aktuelle Buchveröffentlichungen: "Wie aus der Kunstgeschichte eine Bildwissenschaft wurde. Aby Warburgs Graphien" (Berlin 2011); "Nature morte im Fadenkreuz. Die Bildlichkeit des Computerspiels" (Intermedia Design Books 02, Trier 2011); "Schnittstelle Schreibtisch" (Hg., mit Dominika Szope und Studierenden der Universität Siegen, Siegen 2011).show more