13 Hours

13 Hours : Der Insider-Bericht über die wahren Ereignisse in Benghazi

By (author)  , Translated by  , Translated by 

Free delivery worldwide

Available. Dispatched from the UK in 3 business days
When will my order arrive?

Description

"13 Hours" zeichnet die Attacke islamistischer Milizen auf das US-Konsulat sowie den CIA-Stützpunkt in Bengasi, Libyen, in der Nacht vom 11. auf den 12. September 2012 nach - auf den Tag genau elf Jahre nach 9/11. 13 Stunden dauerte der Angriff. Sechs von der CIA angeheuerte Sicherheitsleute - Ex-Marines, -SEALs und -Army-Ranger - versuchen eine Tragödie abzuwenden. Doch der amerikanische Botschafter J. Christopher Stevens und drei weitere Männer sterben bei dem Angriff. Umgehend wird heftige Kritik an US-Präsident Barack Obama und der damaligen Außenministerin Hillary Clinton laut - das Thema wird im Präsidentschaftswahlkampf 2016 eine Rolle spielen. Das Buch entstand unter Mitarbeit der Männer des Security Teams. Es wurde von "Transformers"-Regisseur Michael Bay verfilmt. Der Film kommt am 4. Februar 2016 in die deutschen Kinos.show more

Product details

  • Paperback | 336 pages
  • 151 x 221 x 35mm | 603g
  • Plassen Verlag
  • German
  • 3864703530
  • 9783864703539
  • 2,656,095

Review Text

"Was in der Terror-Nacht im lybischen Bengasi wirklich geschah Das Buch '13 Hours' spielt in der libyschen Hafenstadt Bengasi. In der Nacht vom 11. auf den 12. September 2012 griffen mehr als 100 schwerbewaffnete Terroristen das US-Generalkonsulat und ein CIA-Gebäude an, legten Feuer und versuchten, die Botschaftsangehörigen in ihre Gewalt zu bringen. In dieser Nacht kamen der US-Botschafter J. Christopher Stevens, ein weiterer Konsulatsangehöriger sowie zwei Sicherheitsbeamte des CIA ums Leben. Was in der Nacht des Grauens in Bengasi wirklich geschah Das Buch '13 Hours' - so lange dauerte die Belagerung damals - schildert die Geschehnisse der Nacht aus der Sicht von fünf Sicherheitsleuten, die von der CIA zum Schutz der Botschaft und deren Personals angeheuert worden waren. Diese fünf Männer - ehemalige Marines, SEALS und Army-Ranger -, die sich damals gegen die Angreifer stellten und unter Einsatz ihres eigenen Lebens versuchten, ihre Landsleute zu retten, erzählen in diesem Buch die Geschehnisse der furchtbaren Nacht aus ihrer Sicht. Geschrieben wie ein Thriller, fesselnd wie ein Roman Zusammengefasst hat die Aussagen dieses 'Annex-Sicherheitsteams' der mehrfach ausgezeichnete amerikanische Professor für Journalismus und Bestsellerautor Mitchell Zuckoff. Dieses Buch wurde, schreibt Zuckoff im Vorwort, 'gewissermaßen auf dem Schlachtfeld geschrieben'. Soll heißen: Auch wenn das Buch im Stile eines Romans geschrieben ist, handelt es sich um einen 'Tatsachenbericht'. Unter Zuhilfenahme der Augenzeugen und weiterer Sekundärquellen beschreibt Zuckoff, 'was sich tatsächlich auf den Straßen und Dächern und in den brennenden Häusern zugetragen hat, als Kugeln flogen und Granatwerfer eingesetzt wurden'. Roter-Reiter-Fazit: Das Buch liest sich wie ein packender Thriller. Das Bewusstsein, dass es sich hierbei nicht um einen fiktiven Roman handelt, sondern um tatsächliche Ereignisse voller Grausamkeit und Brutalität, macht einen schaudern." (Damian Sicking, www.Roter-Reiter.de vom 19.2.2016)show more