Übergriffe
18%
off

Übergriffe : Zustände und Zuständigkeiten der Gegenwartskunst

By (author) 

Free delivery worldwide

Available. Dispatched from the UK in 3 business days
When will my order arrive?

Description

Die Kunst der Gegenwart ist ein Unternehmen der permanenten Neuordnung von Zuständigkeiten. Überzeugt, dass Reflexivität und Materialität in der Kunst seit den 1950er Jahren ebenso grundlegend verschränkt sind wie Ästhetik und Politik, untersucht Tom Holert in seinen Beiträgen, wie Kunst ihre Reichweite verändert, Formen des Wissens und Handelns beansprucht und transformiert, die lange außerhalb ihres Einzugsgebiets verortet wurden. Das deskilling der nachmodernen Kunst, der Verlust eines verbindlichen Kanons der Medien, Fragestellungen und Verfahren, hat zu einer Expansion der Themen und Methoden geführt. Entsprechend verlagerte sich die kunstkritische Diskussion von einer Erörterung der Begriffe der Kunst hin zu einer Aufzeichnung ihrer Übergriffe. Der Band enthält ausgewählte, in internationalen Zeitschriften, Katalogen und Sammelbänden veröffentlichte Texte sowie Originalbeiträge aus fünfzehn Jahren kunstkritischer und kunsthistorischer Produktion, oft in enger Zusammenarbeit mit den Künstlerinnen und Künstlern entstanden. Dabei liegt der Akzent auf monografischen Studien zu Sanja Ivekovi, Kai Althoff, Stephen Prina, Jeff Wall, Mark Lewis, Jeroen de Rijke und Willem de Rooij, Omer Fast, Danica Daki, Josephine Pryde und anderen.show more

Product details

  • Hardback | 350 pages
  • 106 x 164 x 28mm | 307g
  • Philo Fine Arts
  • German
  • 1. Aufl.
  • zahlreiche Abbildungen
  • 3865726887
  • 9783865726889
  • 1,947,096