Über die Grenzen des Naturerkennens

Über die Grenzen des Naturerkennens

  • Paperback
By (author) 

Currently unavailable

We can notify you when this item is back in stock

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

Bereits zu Lebzeiten erlangte der Physiologe und Mathematiker Emil Heinrich du Bois-Reymond (1818-1896) mit seinen Grundlagenforschungen zur Erregungsphysiologie Weltruhm. Er verband physikalische und biologische Kenntnisse mit neuentwickelten physiologischen Methoden und wurde zum Begründer der neueren Elektrophysiologie. Schon während seines Studiums begann du Bois-Reymond mit seinen Untersuchungen zur tierischen Elektrizität und fand darin eine Aufgabe, die ihn sein ganzes Leben lang beschäftigen sollte.Im Jahre 1858 wurde er Professor für Physiologie an der Universität Berlin und Leiter des Instituts für Physiologie, zwischen 1869 und 1883 war du Bois-Reymond zweimal Rektor der Universiät. Außerdem war er Mitbegründer und Vorsitzender der Physikalischen Gesellschaft und Ehrenmitglied zahlreicher gelehrter Gesellschaften.show more

Product details