Zehn Milliarden
11%
off

Zehn Milliarden

By (author)  , Translated by 

Free delivery worldwide

Available. Dispatched from the UK in 4 business days
When will my order arrive?

Expected delivery to the United States by Christmas Expected to be delivered to the United States by Christmas

Description

Für die Herstellung eines Burgers braucht man 3000 Liter Wasser. Wir produzieren in zwölf Monaten mehr Ruß als im gesamten Mittelalter und fliegen allein in diesem Jahr sechs Billionen Kilometer. Unsere Enkel werden sich die Erde mit zehn Milliarden Menschen teilen müssen. Haben wir überhaupt eine Zukunft? Stephen Emmott, Leiter eines von Microsoft aufgebauten Forschungslabors und Professor in Oxford, schafft mit "Zehn Milliarden" etwas Einzigartiges: Das erste Mal zeichnet ein Experte ein aktuelles und für jeden verständliches Bild unserer Lage. Kein theoretischer Überbau, kein moralischer Zeigefinger. Die nackten Fakten sind die dramatische Botschaft dieses Buches - und Emmott bringt sie auf besondere Weise zum Sprechen: in wenigen, klug arrangierten Sätzen und mit Bildern, die einem den Atem rauben. Das ist drastisch, doch viel drastischer ist, was wir der Erde angetan haben und immer noch antun. Und damit uns. "Zehn Milliarden" ist der letzte Weckruf. Wir dürfen ihn nicht überhören.show more

Product details

  • Hardback | 206 pages
  • 139 x 217 x 17mm | 402g
  • Suhrkamp Verlag GmbH
  • German
  • Neuauflage.
  • 3518423851
  • 9783518423851

Review quote

»Absolut fesselnd, entsetzlich einleuchtend.«show more

About Stephen Emmott

Stephen Emmott verantwortet als wissenschaftlicher Leiter eines Microsoft-Labors weltweit führende Forschungsprojekte auf dem Gebiet der Computational Science. Außerdem lehrt er das Fach in Oxford. 2012 gelang ihm mit seinem Bühnenstück Ten Billion ein Sensationserfolg am Royal Court Theatre in London.show more

Review Text

"Um in einer vollkommen veränderten Welt überleben zu können, müssen wir umdenken. Und dieses Umdenken beginnt mit Stephen Emmotts unverzichtbarem Buch." John Gray, The Guardianshow more