• Prasenz Und Bedeutung Thrakischer Soldner in Den Hellenistischen Und Romischen Heeren See large image

    Prasenz Und Bedeutung Thrakischer Soldner in Den Hellenistischen Und Romischen Heeren (Paperback) By (author) Gergely Kapolnasi

    Hard to find title available from the Book Depository

    Free delivery worldwide

    $18.80 - Save $5.92 23% off - RRP $24.72 Free delivery worldwide (to United States and
    all these other countries)
    Usually dispatched within 72 hours
    Add to basket | Add to wishlist |

    Short Description for Prasenz Und Bedeutung Thrakischer Soldner in Den Hellenistischen Und Romischen Heeren Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Fruhgeschichte, Antike, Note: 1,0, Ruprecht-Karls-Universitat Heidelberg (Seminar fur Ur- und Fruhgeschichte), Veranstaltung: Mittelseminar: Geschichte und Kulturen Altthrakiens, 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Die Arbeit untersucht das Thema sowohl unter historischen als auch archaologischen Gesichtspunkten!, Abstract: Denkt man an die unzahligen Kriege der hellenistischen und der romischen Zeit, so denkt man meistens an blutige Schlachten und ihre Folgen, an eroberte und geplunderte Stadte und an ehrenvolle oder auch unruhmliche Feldherren. Man d...
    Full description


Other books

Other people who viewed this bought | Other books in this category
Showing items 1 to 10 of 10

 

Full description | Reviews | Bibliographic data

Full description for Prasenz Und Bedeutung Thrakischer Soldner in Den Hellenistischen Und Romischen Heeren

  • Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Fruhgeschichte, Antike, Note: 1,0, Ruprecht-Karls-Universitat Heidelberg (Seminar fur Ur- und Fruhgeschichte), Veranstaltung: Mittelseminar: Geschichte und Kulturen Altthrakiens, 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Die Arbeit untersucht das Thema sowohl unter historischen als auch archaologischen Gesichtspunkten!, Abstract: Denkt man an die unzahligen Kriege der hellenistischen und der romischen Zeit, so denkt man meistens an blutige Schlachten und ihre Folgen, an eroberte und geplunderte Stadte und an ehrenvolle oder auch unruhmliche Feldherren. Man denkt dabei jedoch selten an die vielen griechischen und romischen Soldaten, die in diesen Kriegen gegen Feinde von Innen oder Aussen kampften. Noch weniger Beachtung findet die grosse Zahl fremder Soldner, welche zur Unterstutzung der hellenistischen und romischen Heere rekrutiert wurde. Viele dieser Soldner stammten aus den haufig armen und unwirtlichen Regionen nordlich von Griechenland. Dieses Gebiet, welches als Thrakien bezeichnet wurde, bewohnten unzahlige Stamme. Viele waren bedeutungslos, andere, wie das Reich der Odrysen, erlangten auch uber ihre Grenzen hinaus Macht und Einfluss. Welche Bedeutung hatten diese thrakischen Soldner in den hellenistischen Heeren und den Armeen Roms? Wie wurden sie von den Einheimischen gesehen? Mit diesen Fragestellungen beschaftigt sich die vorliegende Arbeit. Dabei soll der Schwerpunkt auf der Prasenz thrakischer Soldner in den hellenistischen Heeren liegen. Auskunft daruber geben Schriften antiker Autoren, epigraphische Quellen, Papyri und Abbildungen auf Keramiken. Bei der Behandlung dieses Themas folgt zunachst ein historischer Uberblick uber die Prasenz von thrakischen Soldnern von der homerischen Zeit (ca. 8. Jahrhundert v. Chr.) bis zum ersten vorchristlichen Jahrhundert in Griechenland. Anschliessend soll die Bedeutung der Thraker in den hellenistischen Heeren