Mensch und Müll
18%
off

Mensch und Müll

By (author)  , Translated by 

Free delivery worldwide

Available. Dispatched from the UK in 3 business days
When will my order arrive?

Description

Dreck, Abfall, Kehricht, Schlacke, Schrott und Müll: Viele Wörter bezeichnen diesen immer größer werdenden Bereich unserer Zivilisation, mit dem wir uns eigentlich nicht auseinandersetzen mochten, dessen möglichst rasche und diskrete Entsorgung uns wesentlich lieber ist. Aber die Auseinandersetzung mit dem Müll ist nicht nur unumganglich, sie kann auch sehr heilsam sein, gehort er doch zu den verdrängten Tatsachen der modernen Zivilisation. Der Autor betreibt mit seinem Buch eine langst fällige kulturphilosophische Abfallforschung vom Haushalts- und industriellen Abfall über Menschen die nicht mehr gebraucht werden, bis zu Informationsmull. Betrachtet man Mensch und Müll in ihren jeweiligen Kontexten, ergeben sich überraschende Perspektiven.§Mit einem wohltuend sachlichen und distanzierten Blick auf alles, was stinkt, ekelt, verschmutzt und stört, gelingt es dem Autor, uns fur das Phanomen Müll zu interessieren und unser Augenmerk auf diese Schattenseiten des modernen Lebens zu richten. Eine spannende und folgenreiche Untersuchung, zeigt sie doch auch Notwendigkeit und Möglichkeit, dieses verdrängte Thema bzw. seinen stofflichen Inhalt wieder in unsere realen und ideellen Kreislaufe zu integrieren.show more

Product details

  • Hardback | 239 pages
  • 136 x 221 x 22mm | 395g
  • Futurum Verlag
  • German
  • 1. Aufl.
  • 3856362355
  • 9783856362355

About Thomas Hylland Eriksen

Thomas Hylland Eriksen, 1962 geboren und in Nøtterøy/Vestfold in Norwegen aufgewachsen, ist Professor fu¿r Sozialanthropologie an der Universita¿t Oslo und Verfasser zahlreicher Sachbu¿cher zu anthoropologischen und kulturwissenschaftlichen Themen. Sein besonderes Interesse gilt Fragen der Identita¿t. Er versteht es, mit Humor, Sachversta¿ndnis und Innovations- freude komplexe Themen einem allgemeinen Publikum nahezubringen und hat dafu¿r unter anderem 2000 den Preis fu¿r gute Forschungsvermittlung der Universita¿t Oslo erhalten. 2011 verlieh ihm die Universita¿t Stockholm die Ehrendoktorwu¿rde. Sein Buch «Small Places ¿ Large Issues» wird an vielen Universita¿ten als Einfu¿hrungsbuch in die Sozialanthropologie verwendet.show more