Gewaltfreie Kommunikation

Gewaltfreie Kommunikation : Eine Sprache des Lebens

By (author) , Translated by

List price: US$26.64

Currently unavailable

We can notify you when this item is back in stock

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

Übersetzt von Ingrid Holler§Ohne dass wir es vielleicht beabsichtigen, haben unsere Worte und unsere Art zu sprechen oft Verletzung und Leid zur Folge - bei anderen und auch bei uns selbst. Die Gewaltfreie Kommunikation hilft uns, bewusster zuzuhören und unserem Gegenüber respektvolle Aufmerksamkeit zu schenken. Gleichzeitig lernen wir, uns ehrlich und klar auszudrücken. Als eine Sprache des Lebens können wir die GFK in der Kommunikation mit allen Menschen, egal welchen Alters, unabhängig von ihrem kulturellen oder religiösen Hintergrund in den unterschiedlichsten Situationen anwenden.§Mit Geschichten, Erlebnissen und beispielhaften Gesprächssituationen macht Marshall Rosenberg in seinem Buch deutlich, wie sich mithilfe der GFK auch komplexe Kommunikationsprobleme lösen lassen.

show more

Product details

  • Paperback | 237 pages
  • 171 x 242 x 18mm | 435g
  • Junfermann Verlag
  • German
  • 11. Auflage.
  • Mit Abb. u. Übers.
  • 3873874547
  • 9783873874541
  • 1,168,942

Review quote

"Ein gelungenes, wunderbares Buch! Die einfachen Schritte sind leicht zu behalten und daher auch gut anzuwenden. Ein Bestseller für mich und ich empfehle es an der Uni-Hamburg im Fachbereich Psychologie gern weiter!" - Gudrun Theesfeld, NLP-Lehrtrainerin "Wenn Sie dieses Buch lesen, stellen Sie sich gleich darauf ein, dass es Sie ein wenig aus Ihrem eingefahrenen Trott katapultieren wird. Sie können nämlich anschliessend nicht mehr so unbefangen durch die zwischenmenschliche Kommunikation steuern wie bisher, ohne ein ziemlich schlechtes Gewissen zu bekommen. Rosenberg versteht es hervorragend zu verdeutlichen, was falsche Kommunikation alles anrichten kann - und wie einfach es eigentlich ist, mit Worten und auf friedliche Art und Weise fast alles zu erreichen. Er bringt dabei so viele nachvollziehbare Praxisbeispiele, dass man sich der nachhaltigen Wirkung seiner Worte kaum entziehen kann. Wir von getAbstract.com empfehlen dieses Buch allen Menschen, die trotz Karriere und Selbstverwirklichung auf gesittete und friedliche Umgangsformen nicht verzichten wollen." - Rolf Döbeli, aus der Schweiz, www.getAbstract.com "Marschall Rosenberg hat ein bemerkenswertes Buch über seine Methode der gewaltfreien Kommunikation geschrieben. Eine Studien der Harvad Universität USA hat herausgefunden, daß es darauf an kommt, wie Menschen mit einandersprechen. Die meisten Menschen sprechen unbewust so, daß sie die Gefühle und Bedürfnisse der anderen Menschen nicht respektieren. Sprache kann dann als Gewalt wirken und andere Menschen verletzen. Daneben besteht für die Menschen oftmals ein Unklarheit der eigene Gefühle und der eigenen Bedürfnisse. Gewalt resultiert dann als Folge dieser Verhaltensweisen. Rosenberg hat durch seine Forschungen diese Zusammenhänge bewiesen. Er hat weltweit Streitschlichtungsprojekte durchgeführt und dabei eine Methode entwickelt: 1) wie können mit Menschen ohne verletzende Wirkung (gewaltfrei) sprechen, 2) wie können Menschen ihre eigenen Gefühle und die eigenen Bedürfnisse erkennen, 3) wie können sie mit dem anderen über dessen Bedürfnissen sprechen. Diese Methodik hat er einfach und klar in dem Buch niedergelegt. Dieses ist einfach geschieben. Jeder kann es verstehen und nachmachen. Es wird ihr Verhältnis zu anderen Menschen verändern; gleich ob es um das Verhältnis zu eigen Eltern, Ehegatten, Kindern, Vorgesetzten und Dritten geht. Gewaltfrei Kommunikation ist das Mittel der Streitschlichtung. Haben bei Parteien ihre Bedürfnisse und Gefühle geklärt, wird auch die Entscheidung der Sachfragen nach den Rahmenbedingungen gelingen. Das Buch ist Ergänzung, Fortentwicklung und Umsetzung der Erkenntnisse von Daniel Goleman EQ (Emotionale Intelligenz) 2. Der Erfolgsquotient., (Taschenbuch). Es zeigt damit ein Modell der Entwicklung von Emotionalen Intelligenz auf Stufe 1 (eigene Gefühle), 4. (Empathie (Gefühle anderer verstehen) und 5. (Manipulation von Gefühlen)." - Claus-Rudolf Löffler, Hannover "Das Buch >>Gewaltfreie Kommunikation<< und das Lernen dieser Methode (und Haltung) hat mein Leben unendlich bereichert. Durch zahlreiche Beispiele, die mich sehr berührt haben, und eine lebendige Sprache las sich der anspruchsvolle Inhalt leicht und gleichzeitig spannend wie ein Roman. Dieses Buch und die darin dargestellte Art, miteinander umzugehen, macht mir Hoffnung auf eine Welt, in der Menschen sich gegenseitig wertschätzen und verstehen." - Marc Hoffmeister, Kiel "Das Buch stellt übersichtlich in 12 Kapiteln die Methodik der Gewaltfreien Kommunikation dar. Gesprächsbeispiele aus dem reichen Erfahrungsschatz von Marshall Rosenberg veranschaulichen den theoretischen Ansatz. Mediatorinnen und Mediatoren, die den Personenzentrierten Ansatz in der Mediation verfolgen, finden hier die Grundlagen für den Erfolg ihrer Arbeit. Ein Buch, das zum einen in jedem Haushalt nützlich sein kann und zum anderen auch die Sprache der professionellen Helfer und Helferinnen revolutionieren wird! Zukünftig werden sicher auch die Medien und der politische Bereich von der Gewaltfreien Kommunikation profitieren." - Katharina Sander, Die Schule für Mediation

show more

About Marshall B. Rosenberg

Dr. Marshall B. Rosenberg ist international bekannt als Konfliktmediator und Gründer des Center for Nonviolent Communication (CNVC) in den USA. Die von ihm entwickelte Methode der Gewaltfreien Kommunikation hat sich als machtvolles Werkzeug herausgestellt, um Differenzen auf persönlichem, beruflichem und politischem Gebiet friedlich zu lösen. In den letzten 40 Jahren hat Marshall Rosenberg die Gewaltfreie Kommunikation in mehr als zwei Dutzend Ländern an Ausbilder, Schüler, Studenten, Eltern, Manager, medizinisches und psychologisches Fachpersonal, Militärs, Friedensaktivisten, Anwälte, Gefangene, Polizisten und Geistliche weitergegeben.

show more

Table of contents

Vorwort von Arun Gandhi Vorwort von Vera F. Birkenbihl Einführung von Friedrich Glasl Von Herzen geben: Das Herz der gewaltfreien Kommunikation Wie wir unsere Aufmerksamkeit fokussieren können Wie wir die gewaltfreie Kommunikation in unserem Leben und in unserer Umgebung anwenden können Wie Kommunikation Einfühlungsvermögen blockiert Moralische Urteile Vergleiche anstellen Verantwortung leugnen Andere Formen lebensentfremdender Kommunikation Beobachten ohne zu bewerten Die höchste Form menschlicher Intelligenz Gefühle wahrnehmen und ausdrücken Unterdrückte Gefühle kommen teuer zu stehen Gefühle im Gegensatz zu "Nicht"-Gefühlen Wie wir uns einen Gefühlswortschatz aufbauen Verantwortung für unsere Gefühle übernehmen Eine negative Äußerung und vier Reaktionsmöglichkeiten Die Bedürfnisse an den Wurzeln unserer Gefühle Der Schmerz, den wir fühlen, wenn wir unsere Bedürfnisse ausdrücken, im Gegensatz zu dem Schmerz, den wir beim Unterdrücken unserer Bedürfnisse fühlen Von emotionaler Sklaverei zu emotionaler Befreiung Um das bitten, was unser Leben bereichert Positive Handlungssprache benutzen Bitten bewußt formulieren Um Wiedergabe bitten Um Offenheit bitten Bitten kontra Forderungen Mit welchem Ziel äußern wir eine Bitte? Empathisch aufnehmen Präsenz: Tu nicht irgend etwas, sei einfach da Auf Gefühle und Bedürfnisse hören Paraphrasieren - Mit eigenen Worten wiedergeben Empathie vertiefen Wenn Schmerz unsere Empathiefähigkeit blockiert Die Macht der Empathie Empathie, die heilt Empathie und die Fähigkeit, verletzlich zu sein Wie Empathie Gefahrensituationen entschärft Mit Empathie ein leerlaufendes Gespräch wiederbeleben Einen einfühlsamen Kontakt mit uns selbst aufbauen Wie bewerten wir uns selbst, wenn wir nicht ganz perfekt sind? Selbstkritik und innere Forderungen übersetzen Trauern in der GFK Uns selbst verzeihen Tue nichts, was du nicht aus spielerischer Freude heraus tust Ärger vollständig ausdrücken Den Auslöser von der Ursache unterscheiden Ärger hat immer einen lebensbejahenden Kern Auslöser kontra Ursache: Praktische Auswirkungen Vier Schritte um Ärger auszudrücken Die beschützende Anwendung von Macht Wenn die Anwendung von Macht unumgänglich ist Die Einstellung hinter der Machtanwendung Verschiedene Arten bestrafender Macht Die beschützende Ausübung von Macht in Schulen Uns selbst befreien und andere unterstützen Sich von alten Mustern befreien Innere Konflikte lösen In unserer Welt gut für uns sorgen Diagnosen durch gewaltfreie Kommunikation ersetzen Wertschätzung und Anerkennung ausdrücken in gewaltfreier Kommunikation Die Absicht hinter der Anerkennung Der Hunger nach Anerkennung

show more