• Frau des Windes

    Frau des Windes (Hardback)(German) By (author) Elena Poniatowska, Translated by Maria Hoffmann-Dartevelle

    $29.12 - Save $4.80 14% off - RRP $33.92 Free delivery worldwide Available
    Dispatched in 4 business days
    When will my order arrive?
    Add to basket | Add to wishlist |


Other books

Other people who viewed this bought
Showing items 1 to 10 of 10

 

Reviews | Bibliographic data
  • Full bibliographic data for Frau des Windes

    Title
    Frau des Windes
    Authors and contributors
    By (author) Elena Poniatowska, Translated by Maria Hoffmann-Dartevelle
    Physical properties
    Format: Hardback
    Number of pages: 495
    Width: 126 mm
    Height: 205 mm
    Thickness: 35 mm
    Weight: 561 g
    Language
    German
    ISBN
    ISBN 13: 9783458175315
    ISBN 10: 3458175318
    Classifications

    Warengruppen-Systematik des deutschen Buchhandels: 11110
    Libri: MEXI4010
    Publisher
    Insel Verlag GmbH
    Publication date
    01 May 2012
    Author Information
    Die Schriftstellerin und Journalistin Elena Poniatowska wurde 1932, als Tochter des exilierten polnischen Thronerben Jean Evremont Poniatowski Sperry und einer Mexikanerin, in Paris geboren. 1941 floh die Familie vor dem 2. Weltkrieg nach Mexiko. Trotz ihrer Abstammung aus dem Hochadel solidarisierte sie sich schon früh mit den Unterdrückten und machte sich mit ihren eigenwilligen poetisch-realistischen Reportagen einen Namen. Immer wieder verleiht Elena Poniatowska den Marginalisierten der Gesellschaft eine literarische Stimme, stellt deren Perspektive auf gesellschaftliche Ereignisse und Entwicklungen dar. In Fuerte es el silencio (1980, dt. Stark ist das Schweigen. Vier Reportagen aus Mexiko, 1987) verbindet sie Interviews, Nachrichten und Reden zu Collagen, in denen sie vier politisch brisante Themen Mexikos, darunter das Massaker an demonstrierenden Studenten 1968, verarbeitet. In zwei Romanen setzt sie sich mit schillernden Persönlichkeiten der mexikanischen Künstlerwelt auseinander. In Querido Diego, te abraza Quiela (1978, dt. Lieber Diego, 1989) beschwört sie die Liebesgeschichte zwischen Diego Rivera und Angelina Beloff in Briefform herauf, und in Tinísima. Vida de Tina Modotti (1992, dt. Tinissima. Der Lebensroman der Tina Modotti, 1996), einer breit angelegten Romanbiographie, an der sie zehn Jahre gearbeitet hatte, das Leben der Fotografin Tina Modotti. 1979 wurde ihr der Mexikanische Nationalpreis für Journalismus zugesprochen. Elena Poniatowska lebt in Chimalistac in Mexiko. Sie ist Doktor Honoris Causa der Universitäten von Sinaloa, von Toluca, der New Yorker Columbia University und der University of Florida in Miami.
    Review quote
    »Alles ist spannend zu lesen, bildend, oft überbordend bunt. Das sprudelt wie Schaumwein über den Rand dieser Biografie, die fesselnd ist wie ein Roman.«