• Film als Kunst

    Film als Kunst (suhrkamp taschenbücher wissenschaft) (Paperback)(German) By (author) Rudolf Arnheim

    $17.92 - Save $3.63 16% off - RRP $21.55 Free delivery worldwide Available
    Dispatched in 3 business days
    When will my order arrive?
    Add to basket | Add to wishlist |


Other books

Other people who viewed this bought
Showing items 1 to 10 of 10

 

Reviews | Bibliographic data
  • Full bibliographic data for Film als Kunst

    Title
    Film als Kunst
    Authors and contributors
    By (author) Rudolf Arnheim
    Physical properties
    Format: Paperback
    Number of pages: 336
    Width: 111 mm
    Height: 179 mm
    Thickness: 17 mm
    Weight: 203 g
    Language
    German
    ISBN
    ISBN 13: 9783518291535
    ISBN 10: 351829153X
    Classifications

    Warengruppen-Systematik des deutschen Buchhandels: 25880
    Libri: KUNS2064, FILM5085, PSYC6056
    Edition statement
    Neuauflage.
    Publisher
    Suhrkamp Verlag GmbH
    Publication date
    01 January 2009
    Author Information
    Rudolf Arnheim war mehr als nur ein Zeitzeuge des vergangenen Jahrhunderts, er war einer der herausragenden Kunst- und Medientheoretiker der Gegenwart. Schon zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts publizierte er in zahlreichen Zeitschriften, wie etwa der Weltbühne, und legte bereits 1932 mit Film als Kunst ein Buch vor, das bis heute als Klassiker der Filmtheorie gilt. Nach seiner Emigration unterrichtete er an zahlreichen amerikanischen Universitäten und widmete sich dabei insbesondere Fragen der Wahrnehmungs- und Medientheorie. Zu seinem Geburtstag am 15. Juli 2004 erschien mit Die Seele in der Silberschicht ein Band, der seine wichtigsten medientheoretische Aufsätze, die über einen Zeitraum von 74 Jahren entstanden sind, versammelt und eine maßgebliche Ergänzung seiner Hauptwerke Film als Kunst und Rundfunk als Hörkunst darstellt. Arnheims medientheoretische Überlegungen nehmen dabei meist ihren Ausgang beim einzelnen Medium - bei der Photographie, dem Rundfunk und insbesondere beim Film - und belegen in eindrucksvoller Weise seine produktive Auseinandersetzung mit konstruktiven formästhetischen Fragen. Am 9. Juni 2007 ist Rudolf Arnheim im Alter von 102 Jahren verstorben.