Die Welt Homers

Die Welt Homers

By (author)  , Read by 

List price: US$13.93

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

Jörg Fündling öffnet den Blick auf die großen Epen Homers und somit zugleich auf drei Zeitalter der griechischen Geschichte, die sich in "Ilias" und "Odyssee" gespiegelt finden. Im Kapitel über den "Großen Aufbruch" geht es um die archaische Zeit: wachsender Wohlstand, Übergewicht der Inselgriechen und Kleinasiens, Kolonisation, Vormacht und Bedrohtheit der Aristokratie, Dominanz der Städte und Geburt der Polis, Rückkehr der Schriftlichkeit und Anfang der Literatur prägen hier das Bild. "Auf den Schultern von Riesen" führt weiter zurück in die 'Dark Ages' als eine epigonale Zeit nach dem (rätselhaften) Ruin der mykenischen Hochkultur. Das Denken gerade dieser Epoche ist in die Dichttradition bis hin zu Homer übergegangen: die Unsicherheit persönlicher Herrschaft, die misstrauische Abschottung nach außen. Zugleich wird die endgültige Fixierung des kleinräumigen Denkens in der griechischen Geschichte beleuchtet, das in die europäische Gegenwart nachwirkt. "Die Zeit der Könige" erzählt, was Homer über die 'mykenische Kultur' sagt, der er den Namen gegeben hat. "Am Anfang aller Dinge" widmet sich zum guten Schluss der Wirkungsgeschichte Homers.show more

Product details

  • CD-Audio
  • 126 x 141 x 10mm | 59g
  • Wissenschaftl.Buchgesell.
  • German
  • 1. Aufl.
  • 3654601685
  • 9783654601687

Review Text

"Niemals trocken, detailversessen oder belehrend, sondern klar und spannend formuliert. Fast essayistisch ist seine Sprache, genau und wissenschaftlich fundiert indes die historische Darstellung - überaus gelungen ist also dieses neue Geschichtsbuch." Lesart§"Insgesamt ist 'Die Welt Homers' ein spannendes Büchlein für alle, die ein eine anspruchsvolle Sprache mögen und die gewisse Kenntnisse über die griechischen Geschichte und die Werke Homers mitbringen." Antike Welt§"Fündling erweist sich durchweg als gut informiert und präsentiert alle wesentlichen Aspekte der Thematik. Er hat ein Buch vorgelegt, dem gerade in seiner Ausgewogenheit und dem stets spürbaren Versuch, der Komplexität des Gegenstandes gerecht zu werden, zahlreiche Leser gerade in der breiten Öffentlichkeit zu wünschen sind, nicht zuletzt deswegen, weil es - in wohltuendem Kontrast zu anderen Publikationen zur selben Thematik - abweichende Positionen nicht verschweigt, sondern einer kritischen Reflexion unterzieht." Gymnasiumshow more