Der Anschlusszug kann leider nicht warten

Der Anschlusszug kann leider nicht warten

Paperback Goldmanns Taschenbücher Language: German

By (author) Lutz Schumacher, By (author) Mark Spörrle

$12.20
List price $12.25
You save $0.05

Free delivery worldwide
Available
Dispatched in 2 business days
When will my order arrive?

  • Publisher: Goldmann TB
  • Format: Paperback | 216 pages
  • Language: German
  • Dimensions: 126mm x 188mm x 20mm | 210g
  • Publication date: 1 December 2011
  • ISBN 10: 3442157110
  • ISBN 13: 9783442157112
  • Sales rank: 1,910,298

Product description

Das ultimative Handbuch für unerschrockene Bahnfahrer Was ist mit der Bahn wirklich los? Warum überraschen Hitze, Kälte, Eis und Schnee und der Zustand der Bistrowagen Züge wie Personal jedesmal von Neuem? Wieso kann für eine dreiköpfige Familie eine harmlose Fahrt mit Gepäck und Umsteigen nach wie vor der Horror sein? Und helfen Kälteschutzkleidung, Brackwasserfilter und Notvorräte, das Schlimmste zu verhindern? Schluss mit lustig: Nicht nur Stuttgart 21, sondern die ganze Deutsche Bahn muss in den Stresstest. Die beiden ausgewiesenen Experten und Bestsellerautoren Lutz Schumacher und Mark Spörrle stellen Deutschlands meistgeliebtgehasstes Transportunternehmen erneut auf den Prüfstand. Präsentieren unglaubliche, aber wahre Erlebnisse von Bahnfahrern. Und sie erklären uns auf ebenso fachkundige wie satirisch-witzige Weise, weshalb wir als Reisende doch immer wieder selber schuld sind an unserem Unglück!

Other people who viewed this bought:

Showing items 1 to 10 of 10

Author information

Lutz Schumacher ist Journalist, Autor und Geschäftsführer der Tageszeitungsgruppe Nordkurier in Mecklenburg Vorpommern. Zuvor war er u. a. tätig bei den Ruhr Nachrichten, dem Deutschen Depeschendienst, in der ProSieben Media AG und beim Deutschlandfunk.

Review quote

"Mit ihrem Überlebensführer für unerschrockene Reisende sprechen Mark Spörrle und Lutz Schumacher allen Bahnfahrern aus der Seele und strapazieren dabei wohltuend die Lachmuskeln ihrer Leser."