Cypherpunks
14%
off

Cypherpunks : Unsere Freiheit und die Zukunft des Internets

By (author)  , By (author)  , By (author)  , By (author)  , Translated by 

Free delivery worldwide

Available. Dispatched from the UK in 3 business days
When will my order arrive?

Expected delivery to the United States by Christmas Expected to be delivered to the United States by Christmas

Description

Julian Assange entlarvt das Internet§§Mit diesem Buch erhalten Sie das E-Book inklusive!§§Das Internet ist eine riesige Spionagemaschine. Alles, was wir hier übertragen, wird gespeichert und ausgewertet. Regierungen weltweit greifen nach der Netzkontrolle. Ihre Komplizen, Unternehmen wie Google, Facebook, Paypal und Co, sind längst in das Geschäft mit den Daten eingestiegen und verkaufen sie meistbietend. User aller Länder vereinigt Euch und schlagt zurück, fordert Julian Assange, Mitbegründer von WikiLeaks und Amerikas Staatsfeind Nr. 1. Zusammen mit den Aktivisten Jacob Appelbaum und Jérémie Zimmermann sowie dem Chaos-Computer-Club Mitglied Andy Müller-Maguhn lotet Assange die Zukunft des Internets aus und ruft zur digitalen Revolution. Seine Botschaft: Freiheit im Internet ist machbar.§§"Viele von Assanges Antworten sind radikal, sicher auch wegen seiner radikalen Lebensgeschichte. Aber er stellt die richtige Frage: Kontrolliert eigentlich noch irgendjemand da draußen die Kontrolleure?" ttt - titel thesen temperamente§§"Cypherpunks ist eine fesselnde Pflichtlektüre, die klar macht, wie die Kontrolle, die Regierungen und Unternehmen auf das Internet ausüben, unsere Freiheit und Demokratie im Kern gefährdet." - Oliver Stone§§"Cypherpunks ist ein wichtiger Weckruf gegen eine mögliche dystopische Zukunft, die jetzt schon technologische Wirklichkeit ist... Den Überbringern schlechter Nachrichten tritt man immer zuerst feindselig, gar höhnisch gegenüber, dich die Geschichte zeigt das wir am Ende selbst schuld sind, wenn wir solche Warnungen in den Wind schlagen." - Naomi Wolf§§"Pflichtlektüre für alle, denen an der Wirklichkeit unserer Freiheiten gelegen ist." - Slavoj Zizek§§"Die Kraft dieses Buches liegt darin, dass in ihm ein Schweigen gebrochen wird. Hier lehnt sich ein unterdrücktes Wissen auf, das eine Warnung an alle bereithält." - John Pilgershow more

Product details

  • Mixed media product | 205 pages
  • 139 x 218 x 21mm | 314g
  • Campus Verlag GmbH
  • German
  • 359339913X
  • 9783593399133
  • 1,515,022

Review quote

Mitmachmedium oder Überwachungsinstrument? "Viele von Assanges Antworten sind radikal, sicher auch wegen seiner radikalen Lebensgeschichte. Aber er stellt die richtige Frage: Kontrolliert eigentlich noch irgendjemand da draußen die Kontrolleure?" (Beitrag über die Originalausgabe) (Titel Thesen Temperamente, 02.12.2012) "Als hätte man einen Soldaten unterm Bett" "Dieses Buch dokumentiert die Angst vor einer dysfunktionalen Technikgesellschaft in beeindruckender Weise." (Der Tagesspiegel, 09.03.2013) Wikileaks-Gründer will die totale Verschlüsselung "Die Internetrevolution hat Julien Assange als Person der Zeitgeschichte geradezu geboren. Wenn nun so einer ausgerechnet vor den Geistern warnt, die ihn selber riefen, ist das ein guter Grund, die Katastrophenmeldung näher zu betrachten." (Welt Online, 18.04.2013) Kontrolle über die Kontrolleure "... trifft den Nerv der Zeit: User aller Länder vereinigt euch und schlagt gegen übermächtige Internetkontrolleure zurück." (Handelsblatt, 26.04.2013) Cypherpunks "Der interessanten und spannenden Diskussion wünscht man viele Leser." (Das Parlament, 21.05.2013) Prism Break "Abermals ist es Julian Assange, der einen Denkanstoß lieferte: In seiner Fernsehserie und dem Buch "Cypherpunks" diskutierte er bereits vor einem Jahr mit Hackern und Internetaktivisten über die Möglichkeit des modernen Überwachungsstaates. Die Beteiligten waren sich einig: Schutz vor einem ausufernden staatlichen Kontrollwahn böten nur verschlüsselte Verbindungen." (The European, 11.06.2013) Cypherpunks "Es lohnt sich, Leuten wie Assange zuzuhören, die eine Sensibilität für die oft unsichtbaren Fäden haben, mit denen das Internet gewoben ist - und für die Kräfte, die daran ziehen." (Die Presse, 14.06.2013) Sie wissen alles "Wer das Buch im Lichte der Prism-Enthüllungen noch einmal zur Hand nimmt, wird dort schon fast alles beschrieben finden, was wir durch Snowden nun mit ernüchternder Eindeutigkeit bestätigt bekommen haben." (Süddeutsche Zeitung, 29.06.2013)show more

About Julian Assange

Julian Assange ist ein Tausendsassa. Der Mitbegründer von WikiLeaks und US-Staatsfeind Nr. 1 ist politischer Aktivist, mehrfach ausgezeichneter Journalist, ehemaliger Hacker und Programmierer. Seit Sommer 2012 lebt er im politischen Asyl in der ecuadorianischen Botschaft von London. Im Gespräch mit den Internet-Aktivisten Jacob Appelbaum und Jérémie Zimmermann sowie dem langjährigen deutschen Mitglied des Chaos-Computer-Clubs, Andy Müller-Maguhn, hat er die Zukunft des Internet ausgelotet. "Cypherpunks" ist das aufschlussreiche Ergebnis.show more

Table of contents

INHALT Einleitung: Aufruf zum Kryptokampf 8 Die Diskussionsteilnehmer 15 Anmerkungen zur Verfolgung von WikiLeaks und seiner Unterstützer 19 Mehr Kommunikation, mehr Überwachung 27 Die Militarisierung des Cyberspace 40 Mit den Gesetzen des Menschen gegen totale Überwachung 49 Privatwirtschaftliche Spionage 59 Mit den Gesetzen der Physik gegen totale Überwachung 68 Internet und Politik 76 Internet und Wirtschaft 96 Zensur 123 Privatsphäre den Schwachen, Transparenzpflicht den Mächtigen 152 Ratten in der Oper 160 Anmerkungen 173show more

Review Text

Mitmachmedium oder Überwachungsinstrument?§"Viele von Assanges Antworten sind radikal, sicher auch wegen seiner radikalen Lebensgeschichte. Aber er stellt die richtige Frage: Kontrolliert eigentlich noch irgendjemand da draußen die Kontrolleure?" (Beitrag über die Originalausgabe) (Titel Thesen Temperamente, 02.12.2012)§§"Als hätte man einen Soldaten unterm Bett"§"Dieses Buch dokumentiert die Angst vor einer dysfunktionalen Technikgesellschaft in beeindruckender Weise." (Der Tagesspiegel, 09.03.2013)§§Wikileaks-Gründer will die totale Verschlüsselung§"Die Internetrevolution hat Julien Assange als Person der Zeitgeschichte geradezu geboren. Wenn nun so einer ausgerechnet vor den Geistern warnt, die ihn selber riefen, ist das ein guter Grund, die Katastrophenmeldung näher zu betrachten." (Welt Online, 18.04.2013)§§Kontrolle über die Kontrolleure§"... trifft den Nerv der Zeit: User aller Länder vereinigt euch und schlagt gegen übermächtige Internetkontrolleure zurück." (Handelsblatt, 26.04.2013)§§Cypherpunks§"Der interessanten und spannenden Diskussion wünscht man viele Leser." (Das Parlament, 21.05.2013)§§Prism Break§"Abermals ist es Julian Assange, der einen Denkanstoß lieferte: In seiner Fernsehserie und dem Buch "Cypherpunks" diskutierte er bereits vor einem Jahr mit Hackern und Internetaktivisten über die Möglichkeit des modernen Überwachungsstaates. Die Beteiligten waren sich einig: Schutz vor einem ausufernden staatlichen Kontrollwahn böten nur verschlüsselte Verbindungen." (The European, 11.06.2013)§§Cypherpunks§"Es lohnt sich, Leuten wie Assange zuzuhören, die eine Sensibilität für die oft unsichtbaren Fäden haben, mit denen das Internet gewoben ist - und für die Kräfte, die daran ziehen." (Die Presse, 14.06.2013)§§Sie wissen alles§"Wer das Buch im Lichte der Prism-Enthüllungen noch einmal zur Hand nimmt, wird dort schon fast alles beschrieben finden, was wir durch Snowden nun mit ernüchternder Eindeutigkeit bestätigt bekommen haben." (Süddeutsche Zeitung, 29.06.2013)show more