Christmas Posting Dates
Cypherpunks: Unsere Freiheit und die Zukunft des Internets

Cypherpunks: Unsere Freiheit und die Zukunft des Internets

Paperback Language: German

By (author) Julian Assange, By (author) Jacob Appelbaum, By (author) Andy Muller-Maguhn, By (author) Jérémie Zimmermann, Translated by Andreas Simon dos Santos

$18.55
List price $21.26
You save $2.71 12% off

Free delivery worldwide
Available
Dispatched in 4 business days
When will my order arrive?

  • Publisher: Campus Verlag GmbH
  • Format: Paperback | 205 pages
  • Language: German
  • Dimensions: 139mm x 218mm x 21mm | 314g
  • Publication date: 1 March 2013
  • ISBN 10: 359339913X
  • ISBN 13: 9783593399133

Other people who viewed this bought:

Showing items 1 to 10 of 10

Author information

Julian Assange ist ein Tausendsassa. Der Mitbegründer von WikiLeaks und US-Staatsfeind Nr. 1 ist politischer Aktivist, mehrfach ausgezeichneter Journalist, ehemaliger Hacker und Programmierer. Seit Sommer 2012 lebt er im politischen Asyl in der ecuadorianischen Botschaft von London. Im Gespräch mit den Internet-Aktivisten Jacob Appelbaum und Jérémie Zimmermann sowie dem langjährigen deutschen Mitglied des Chaos-Computer-Clubs, Andy Müller-Maguhn, hat er die Zukunft des Internet ausgelotet. "Cypherpunks" ist das aufschlussreiche Ergebnis.

Review quote

Mitmachmedium oder Überwachungsinstrument? "Viele von Assanges Antworten sind radikal, sicher auch wegen seiner radikalen Lebensgeschichte. Aber er stellt die richtige Frage: Kontrolliert eigentlich noch irgendjemand da draußen die Kontrolleure?" (Beitrag über die Originalausgabe) (Titel Thesen Temperamente, 02.12.2012) "Als hätte man einen Soldaten unterm Bett" "Dieses Buch dokumentiert die Angst vor einer dysfunktionalen Technikgesellschaft in beeindruckender Weise." (Der Tagesspiegel, 09.03.2013) Wikileaks-Gründer will die totale Verschlüsselung "Die Internetrevolution hat Julien Assange als Person der Zeitgeschichte geradezu geboren. Wenn nun so einer ausgerechnet vor den Geistern warnt, die ihn selber riefen, ist das ein guter Grund, die Katastrophenmeldung näher zu betrachten." (Welt Online, 18.04.2013) Kontrolle über die Kontrolleure "... trifft den Nerv der Zeit: User aller Länder vereinigt euch und schlagt gegen übermächtige Internetkontrolleure zurück." (Handelsblatt, 26.04.2013) Cypherpunks "Der interessanten und spannenden Diskussion wünscht man viele Leser." (Das Parlament, 21.05.2013) Prism Break "Abermals ist es Julian Assange, der einen Denkanstoß lieferte: In seiner Fernsehserie und dem Buch "Cypherpunks" diskutierte er bereits vor einem Jahr mit Hackern und Internetaktivisten über die Möglichkeit des modernen Überwachungsstaates. Die Beteiligten waren sich einig: Schutz vor einem ausufernden staatlichen Kontrollwahn böten nur verschlüsselte Verbindungen." (The European, 11.06.2013) Cypherpunks "Es lohnt sich, Leuten wie Assange zuzuhören, die eine Sensibilität für die oft unsichtbaren Fäden haben, mit denen das Internet gewoben ist - und für die Kräfte, die daran ziehen." (Die Presse, 14.06.2013) Sie wissen alles "Wer das Buch im Lichte der Prism-Enthüllungen noch einmal zur Hand nimmt, wird dort schon fast alles beschrieben finden, was wir durch Snowden nun mit ernüchternder Eindeutigkeit bestätigt bekommen haben." (Süddeutsche Zeitung, 29.06.2013)

Table of contents

INHALT Einleitung: Aufruf zum Kryptokampf 8 Die Diskussionsteilnehmer 15 Anmerkungen zur Verfolgung von WikiLeaks und seiner Unterstützer 19 Mehr Kommunikation, mehr Überwachung 27 Die Militarisierung des Cyberspace 40 Mit den Gesetzen des Menschen gegen totale Überwachung 49 Privatwirtschaftliche Spionage 59 Mit den Gesetzen der Physik gegen totale Überwachung 68 Internet und Politik 76 Internet und Wirtschaft 96 Zensur 123 Privatsphäre den Schwachen, Transparenzpflicht den Mächtigen 152 Ratten in der Oper 160 Anmerkungen 173